Definition von Schwimmteichen und Naturpools, in die nach neuestem Regelwerk die Badeteich eingeteilt werden (nach Wikipedia modifiziert)

'Ein Schwimm- oder Badeteich ist ein meist künstlich angelegtes stehendes Gewässer, das gut zum Schwimmen oder Baden geeignet ist. Dabei werden die Begriffe Schwimmteich, Badeteich, Bioteich, biologischer Pool, Naturpool verwendet. Neuere Regelwerke benutzen die Bezeichnung Freibad mit biologischer Wasseraufbereitung. Dieser Aspekt unterscheidet Schwimmteiche von anderen künstlichen Badeanlagen. Unterschieden werden muss dabei in Schwimmteich für öffentliche Nutzung und biologischer Pool für private Nutzung. Für Freibäder mit biologischer Wasseraufbereitung gelten alle bäderrelevanten Sicherheitsanforderungen wie DIN-Normen und DGfdB-Richtlinien. Sie sind keine Badegewässer oder Naturbäder im Sinne der einschlägigen Regeln, für die geringere Anforderungen an die Verkehrssicherungspflicht gelten.


Gartenbau

Schwimmteich

Gartenunterhalt

Funktionsprinzip

Der Teich wird immer in zwei Zonen aufgeteilt:
Die Schwimmzone bzw. der Nutzungsbereich dient dem Schwimm- und Badebetrieb.
Die Filter-, Aufbereitungs- oder Regenerationszone ist in den meisten Fällen mit Wasserpflanzen bepflanzt und dient der Reinigung des Wassers. Zwischen beiden Bereichen muss ein Wasseraustausch möglich sein oder durch Pumpentechnik künstlich herbeigeführt werden.
Die Mindestgröße für eine Schwimmteichanlage ist abhängig von der gewählten Bauform. Das deutsche Regelwerk aus dem Jahre 2017 (FLL Regelwerk für private Schwimm- und Badeteichanlagen), für die Schweiz die Fachempfehlung ebenfalls aus dem Jahre 2017 unterscheidet in fünf Schwimmteichtypen. Die Mindesttiefe ist ebenfalls von der Bauart abhängig, und kann beliebig tief gewählt werden. Fische dürfen in einen solchen Teich nicht eingesetzt werden.
Man spricht in einem biologischen System nicht von Desinfektion, da keine Desinfektionsmittel wie Chlor verwendet werden. Die Keimreduktion, der Keimabbau funktioniert biologisch durch Stoffwechselvorgänge von Bakterien, die sich im Wurzelwerk der Pflanzen ansiedeln, sowie durch In-situ-Entkeimung im freien Wasser. Entscheidend ist ein stabiles Gleichgewicht verschiedenster Bakterienarten, in Abhängigkeit von Wassertemperatur, Sonneneinstrahlung, pH-Wert, Pflanzenwachstum, (Vogel-)Kot-Eintrag, Belastung durch Badegäste etc. Durch mechanische Filter kann die biologische Reinigung ergänzt werden.
Um das Versickern des Wassers im Boden zu verhindern, ist in der Regel wie bei einem Gartenteich eine Abdichtung zum Untergrund erforderlich. Als Baumaterialien können Ton, GFK, Beton oder spezielle Teichfolien verwendet werden. Aufgrund der Kosten und der einfachen Verarbeitung wird am häufigsten Folie eingesetzt.

Wasseraufbereitung


Die Wasseraufbereitung im Schwimmbad findet in situ durch biologisch-mechanische Prozesse statt. Alle Wasserflächen sind in einem geschlossenen Kreislauf miteinander verbunden. Wasserpflanzen (Phyto- und Zooplankton), eine Umwälzung des Wassers über die Pflanzenfilterbecken und regelmäßige Pflegemaßnahmen sorgen für die Sicherstellung der Wasserqualität.
Ein kleiner Regenerationsbereich am Rande des Schwimmbeckens.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Freibädern, in denen die Desinfektion des Wasser durch Chlorung erfolgt, wird in einem Schwimmteich das Risiko der Krankheitsübertragung durch Verdünnung minimiert. Deshalb fordert das zutreffende Regelwerk für öffentliche Bäder, dass pro Besucher 10 m³ Wasser vorgehalten werden müssen. Für private Bäder ist diese Menge nicht verbindlich. Eine Obergrenze der Wassertemperatur besteht nicht.

Naturpool

Als Naturpool werden Badeanlagen bezeichnet, die eine biologische Wasseraufbereitung durch mikrobiologische Prozesse in einem schnell durchströmten Filter haben, von der Formgebung wie ein Pool aussehen aber auch freie Formen aufweisen können. Möglich wurde diese Technik durch die kontinuierliche Weiterentwicklung der biomechanischen Reinigung in Filtern.

Für kleine Gemeinden kann ein öffentlicher Schwimmteich eine Möglichkeit sein, ein Schwimmbad zu schaffen.


Geschichte

Die Entwicklung ging von sehr formstrengen Schwimmteichanlagen mit sehr kleinen Aufbereitungszonen bis zu reinen Poolanlagen. Dem Pool ist eine Reinigungszone angegliedert, diese kann direkt am Pool oder auch an einem anderen Ort im Garten liegen. Nur durch Rohrleitungen verbunden entsteht ein klassischer Pool. Wird die Regenerationszone an den Pool direkt angeschlossen entsteht ein leichter Schwimmteichcharakter. In den Jahren 2000 wurden die ersten Schwimmteiche mit starkem Poolcharakter gebaut und nach einem passenden Namen für diese „modernen Schwimmteiche“ gesucht. Damals wurde der Begriff Naturpool gefunden. In der Schweiz entstand die erste Anlage dieser Art im Jahr 2000 mit dem Freibad Bieberstein. Der zurzeit größte Naturpool der Schweiz befindet sich im Schwimmbad Geiselweid.

Naturpool

Naturpool

Schauen Sie sich an, wie schön Schwimmteiche, Badeteiche und Naturteiche sein können

Schwimmteiche

Astern im Herbst

Gartenbau und Stauden

Staudenrabatten sind Höhepunkte im Garten und im Gartenbau. Schauen Sie sich an, was wir Ihnen bieten könnten

Staudenrabatte

ein moderner Garten

Gartenbau, moderner GartenEigentlich stehen uns in der Gartengestaltung nur zwei Grundformen zur Verfügung: die Architektonische und die Romantisch-freie.
Zwischen diesen Poolen pendeln die Tendenzen immer hin und her, vermischen sich gelegentlich, setzen kürzer- oder längerfristige Trends. Dass Wasser trendy ist war eigentlich schon immer so. Im Gefolge der Naturgartenrevolution wurde es gar als ökologische Nische in die Gärten hineinkatapultiert und genoss ein Dasein als Biotop. Im Gegensatz dazu stehen die Steinwüsten. Sind die Müslilookteichli noch zumindest nicht gerade Fremdkörper in einem hübschen Garten, signalisieren die Geröllhalden schon von weitem Naturfremdheit, Faulheit und völliges Desinteresse an so etwas wie Garten. Warum haben sich diese Leute nicht eine Eigentumswohnung genommen?! Doch lassen wir diese Polemiken und wenden wir uns dem Garten zu. Und zum Wasser kehren wir später zurück.

Beispiele

ein romantischer Badeteich

SchwimmteichSie stutzen. Ich wünsche mir doch nicht ein Vivarium, was soll ich mit diesem Getier?
Etwa im Winter noch durchfüttern? Und noch weniger sind wir in einer dieser fürchterlichen Shows, wo die Prominenz um Mutproben zankt. Und überhaupt, man stellt sich doch nicht vor, dass ich etwa zusammen mit diesen Viechern baden werde. Stimmt, da haben Sie recht. Das könnte einem schon einen gehörigen Schreck einjagen, wenn da plötzlich so eine hübsche Schlange auftaucht. Aber Sie brauchen keine Angst zu haben, die tut Ihnen nun wirklich nichts und verschwindet gleich wieder, wenn Sie sich zu ihr gesellen wollen. Aber ein etwas unheimliches Gefühl kribbelt doch durch Ihren Bauch, auch wenn Sie sich mit dem Badeteich eigentlich ein Stück Natur in den Garten zurück gewünscht haben

Beispiele

ein architektonischer Schwimmteich

NaturpoolSchwimm- und Badeteiche sind vorbei, es lebe der Naturpool.
So könnte man es fast meinen, wenn man sich durch die Broschüren und Angebote der Gärtner arbeitet, welche sich auf den Badeteichbau spezialisiert haben. Eigentlich möchten Sie ja einen Pool, so ein richtig schönes konventionelles Schwimmbad mit dem blauen Wasser, das immer absolut klar ist, in dem sich nichts befindet ausser Wasser und Sie, wenn Sie drin baden. Und schon gar keine Algen, kein Schlamm am Boden , keine Viecher, die da rum krabbeln, nichts dergleichen. Einfach nur Wasser.

Beispiele

Gartenplanung

Gartenplanung Planen ist das Vorwegnehmen der Realität - oder Änderungen auf dem Plan benötigen etwas Radiergummi,
Änderungen im fertigen Garten oder auch während der Ausführung belasten mit Sicherheit den Geldbeutel. Das ist aber nicht der einzige Grund, warum auch ein Garten geplant werden sollte. Es sind zunächst die ganz praktischen Gründe, beispielsweise die Kosten oder die Materialien, die man sich vorstellt. Ein wesentliches Motiv bilden aber das Programm und die Bedürfnisse, die an den Garten gestellt werden. Viele zukünftige Besitzer und Besitzerinnen eines Hauses mit Garten sind zunächst überfordert mit der Idee Garten. Viele andere, zunächst vordringlichere Themen stehen an:

Beispiele


Kontaktieren Sie uns

Graf Gartenbau + Schwimmteich GmbH
Krauchthalstrasse 6
CH-3065 Bolligen
Tel: 0041 (0)31 921 00 97
e-mail: hansgraf@bluewin.ch

unsere Netzwerke

Referenzen

Schauen Sie sich unsere Badeteiche an

Bislang haben wir über 350 Badeteiche gebaut. Klicken Sie hier an und wir sind sicher, da ist etwas dabei, das auch Ihnen gefallen wird

Schauen Sie sich unsere Gärten an

Wir haben nicht gezählt, wieviele Gärten wir schon gebaut haben. Aber hier finden Sie Bilder von Mauern, Belägen, Rabatten und wunderschönen Gärten

Über uns

Jeder Garten, den wir bauen, ist ein kleines und individuelles Kunstwerk, jede Arbeit, die wir übernehmen, führen wir mit vollem Engagement aus Die Zufriedenheit des Kundens ist wichtigste Maxime Funktionalität, Materialgerechtheit, Handwerkskunst und Natürlichkeit sind unsere Mittel Die Qualität unserer Produkte wird durch unser Qualitätssicherheits-Management definiert und bleibt dadurch konstant.